Thursday, 29 Sep 2016
News
www.romane-thana.at ist online!
There are no translations available.

Auf Basis der erfolgreichen Ausstellung Romane Thana – Orte der Roma und Sinti (2015 im Wien Museum, derzeit noch bis 13. November im Projektraum der Landesgalerie Burgenland) wurden Materialien für den Unterricht erstellt, um Schüler_innen ab der 5. Schulstufe die Geschichte und Lebenswirklichkeiten von Roma/Romnija und Sinti/Sintize näher zu bringen. www.romane-thana.at unterstützt Lehrer_innen dabei, diese Themen im Unterricht zu behandeln. Die Seite bietet einen Überblick über die Ausstellung, Vermittlungstexte, Erklärungen für Lehrende, Arbeitsblätter, Stundenbilder, einen Methodenkatalog und ein ausführliches Lexikon.

Das Projekt wurde von Romano Centro in Kooperation mit der Initiative Minderheiten, dem Wien Museum, dem Landesmuseum Burgenland und des Kulturservice Burgenland im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung durchgeführt.
 
Zeichenworkshop mit Robert Gabris
There are no translations available.

ZEICHENWORKSHOP

FÜR JUGENDLICHE MIT ROBERT GABRIS

ZWEI WOCHENENDEN IM OKTOBER

SELBSTBILD - WIE SEHE ICH MICH UND WIE WERDE ICH GESEHEN

GEMEINSAM ARBEITEN WIR MIT VERSCHIEDENEN TECHNIKEN UND ERLERNEN GRUNDLAGEN DES PORTRÄTIERENS. WICHTIG IST SPASS DABEI ZU HABEN UND DER EIGENEN KREATIVITÄT FREIEN LAUF ZU LASSEN.

DIE TEILNAHME IST KOSTENLOS, DIE ERFORDERLICHEN MATERIALIEN UND WERKZEUGE WERDEN KOSTENLOS ZUR VERFÜGUNG GESTELLT.


DER WORKSHOP FINDET IM ATELIER VON ROBERT GABRIS IN DER NEULERCHENFELDERSTRASSE 71 IN 1160 WIEN STATT. DIE KONKRETEN TERMINE WERDEN GEMEINSAM VEREINBART.

EINE ANMELDUNG IST UNBEDINGT ERFORDERLICH!

WEITERE INFORMATIONEN UND ANMELDUNG IM ROMANO CENTRO

01 749 63 36, This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 
Fahrt nach Krakau/Auschwitz
There are no translations available.

„Dikh ne na bistar“ - "Look and don't forget"

Jugendbegegnung und Roma Holocaust Gedenktag 2016 in Krakau/Auschwitz, Polen


Vor 2 Jahren organisierte Romano Centro für 40 Jugendliche die Reise zur Jugendbegegnung in Krakau, wo über 1000 junge Roma und Nicht-Roma, AktivistInnen und Freiwillige zusammen gekommen sind um den fast 3000 Roma, die am 2. August 1944 im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau getötet wurden zu gedenken.

Dieses Jahr haben junge Roma und Nicht-Roma aus Österreich wieder die Möglichkeit an einer Jugendbegegnung mit über 300 Jugendlichen aus ganz Europa teilzunehmen.

Die Veranstaltung findet vom 1. bis 5. August 2016 in Krakau statt. Im Programm stehen Workshops zu den Themen Antiziganismus, Gedenken, Holocaust- und Menschenrechtsbildung. Außerdem ist die Teilnahme an der Gedenkveranstaltung am 2. August und der Besuch des Auschwitz-Museums geplant.

Die Teilnahme ist kostenlos und für Transport, Unterkunft und Verpflegung ist gesorgt.

Wenn ihr Interesse habt und mitfahren wollt, dann meldet euch bitte bis 30.6.2016 an.

Für nähere Informationen kontaktiert bitte Irina Spataru unter This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 
Romana šibaki paramičengi kafana / Roma-Erzählcafé
There are no translations available.

Romana šibaki paramičengi kafana

Roma taj Romnja katar diferentni generacije keren svato pa pesko trajo, vorbin pa kodo, sar nakhle pesko trajo ži akana taj den anglal pa pušimata anda publikumo. E tema kam avel maškar aver „o pušipe pa identiteto“, „so si romani tradicija“; so taj sar šaj taj trubul te arakhel pe katar e purani tradicija ande adjesutni vrjama?
O početko katar e štare kotorengi prezentacija formirin Řomnja anda e maj purani generacija:
E Ruzsa Nikolić-Lakatos, e Fatma Heinschink taj e Tinka Delčo diskutirin pe romani šib la Rabie Perićasa
Žojine, 23. Juni 2016 ka l‘ 18 časura ando Romano Centro, Hofmannsthalgasse 2, 1030 Wien.
E Romana šibaki paramičengi kafana inkerel taj prezentiril e Rabie Perić. E diskusija inkerdol pe romani šib.
Aver prezentacijake terminura katar e Romana šibaki paramičengi kafana si:
•     22. septemberi 2016,
•     20. oktoberi 2016
•     24. novemberi 2016.

 

Roma-Erzählcafé (in Romanes)


Angehörige verschiedener Generationen der Roma-Communities erzählen aus ihren Leben, teilen ihre Erfahrungen und stellen sich den Fragen der anderen. Es geht um Identitäten, um die Frage, was Roma-Tradition ist, was davon heute wie gelebt werden kann und soll.

Read more...
 
Erfolgreiche Mädchenwoche
There are no translations available.

Romano Centro veranstaltete Ende Mai erstmals eine "Mädchenwoche" für jugendliche Romnja. Das Projekt unter Leitung von Danijela Feichtinger war ein voller Erfolg. Einen Bericht und Fotos finden Sie hier.

Finanziert wurde das Projekt von der Stiftung VisFontis. 

 
« StartPrev12345678910NextEnd »

Page 1 of 14