Dienstag, 28 Feb 2017

Demnächst...

Newsletter abonieren

 Hofmannsthalgasse 2
 Lokal 2
 1030 Wien
 Österreich
 
 Tel: +43-1-749 63 36
 Fax: +43-1-749 63 36/11
  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.  
 
 Gute Beratung braucht Zeit!


Um die Qualität der Beratung zu gewährleisten, bitten wir dringend um telefonische Terminvereinbarung bei Ljiljana Marinkovic: 749 63 36 15 (Mo-Fr 09 - 15 Uhr).


Rassismus in der MAG 11 - Kommentar auf standard.at
In der Tageszeitung Der Standard, im Falter und anderen Medien ist in den letzten Tagen eine heftige Diskussion um rassistische Aussagen des Leiters der Drehscheibe Augarten, Norbert Ceipek, entbrannt. Ceipek behauptet immer wieder, dass Kinder- und Menschenhandel überwiegend ein Problem der Roma/Romnja sei und schmückt seine Ausführungen mit unqualifizierten, beleidigenden Aussagen. Ferry Janoska, Obmann von Romano Centro, hat in dieser Debatte Stellung bezogen. Seinen Kommentar im Standard finden Sie hier.
 
Die Kärntner Sinti und Roma - erfasst, vermessen, ermordet
Am 15. Mai 2013 wurde in Villach beim Denkmal der Namen den Kärtner Sinti und Roma gedacht, die im Nationalsozialismus verfolgt und ermordet wurden. DDR. Gernot Haupt hat bei diesem Anlass eine Rede gehalten, die Sie hier herunterladen können.
 
„wie könnte ich auschwitz je vergessen ?“ Workshops für SchülerInnen

in erinnerung an die große romakünstlerin und auschwitz-überlebende ceija stojka

6 zeitzeugInnenworkshops für schulklassen ab der 8. schulstufe, frühjahr 2013
zur aufarbeitung des holocaust 

mit nuna und hojda stojka und dem romamusik-ensemble AMENZA KETANE und andreas holleschek

ausstellung: ceija stojka: ein romaleben in bildern
beginn: 10 uhr 30 bis 13 uhr 30 im amerlinghaus, stiftgasse 8, 1070 wien

frühjahrstermine 2013:  mo. 13.5., mo. 27.5., mo. 3.6., mo. 10.6., mo. 17.6., mo. 24.6. 2013

ROMAFEST für schulklassen: do. 20. juni 2013 von 10 h 30 bis 13 h 30

Weiterlesen...
 
Petition für das Museum für Roma-Kultur in Brünn

Das Museum für Roma-Kultur in Brünn soll aufgrund von Sparmaßnahmen mit einem anderen Museum in Brünn zusammengelegt werden und ist dadurch in seiner Existenz gefährdet.

Eine Petition soll dies verhindern. Unterzeichnen Sie hier.

 
Ferry Janoska erhält Großes Ehrenzeichen
Dem Obmann von Romano Centro, Ferry Janoska, wird für seine großen Verdienste von der Burgenländischen Landesregierung das "Große Ehrenzeichen des Landes Burgenland" verliehen. Die Verleihung findet am 19.03.2013 statt.
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 9 von 11