Dienstag, 28 Feb 2017

Demnächst...

Newsletter abonieren

 Hofmannsthalgasse 2
 Lokal 2
 1030 Wien
 Österreich
 
 Tel: +43-1-749 63 36
 Fax: +43-1-749 63 36/11
  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.  
 
 Gute Beratung braucht Zeit!


Um die Qualität der Beratung zu gewährleisten, bitten wir dringend um telefonische Terminvereinbarung bei Ljiljana Marinkovic: 749 63 36 15 (Mo-Fr 09 - 15 Uhr).


Roma-Schulmediatorin gesucht!
Wir suchen ab sofort einen/eine
Roma-SchulmediatorIn
in Teilzeit (30 Stunden pro Woche), Karenzvertretung ab Jänner 2017

Der Verein Romano Centro sucht einen neuen Mitarbeiter/eine neue Mitarbeiterin für das Projekt „Roma-Schulmediation an Wiener Schulen“.

Aufgaben:
•    Unterstützung der Beziehungen zwischen Schule und Elternhaus und der Kommunikation zwischen LehrerInnen und Roma-Eltern
•    Information, Beratung und Begleitung der Eltern in schulischen und erzieherischen Belangen
•    Ansprechperson (in mehreren Sprachen) für Roma-SchülerInnen und –Eltern und für LehrerInnen bei Problemen von/mit Roma-SchülerInnen
•    Hilfestellungen zur Verbesserung der sozialen Situation von Familien (in Kooperation mit der Sozialarbeiterin)
•    Unterstützung der Roma-SchülerInnen in der Klasse während des Unterrichts, vor allem auch durch Kommunikation in der Muttersprache
•    Vermittlung von zusätzlichen Lernangeboten bzw. Fördermöglichkeiten für Roma-Kinder
•    Bereitstellung von Wissen über Roma-Kultur und -Geschichte für SchülerInnen und LehrerInnen
•    Berufsorientierung für Jugendliche

Wir erwarten:
•    Ausbildung oder nachgewiesene Praxis in einem pädagogischen oder sozialen Beruf
•    Gute Romanes-Kenntnisse (zumindest mündlich)
•    Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
•    Kenntnisse in Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Mazedonisch oder Rumänisch von Vorteil
•    Kenntnis des österreichischen Schulsystems
•    Grundkenntnis des österreichischen Sozialsystems
•    Wissen über Geschichte und Kultur der Roma
•    Gute kommunikative Fähigkeiten und Durchsetzungsvermögen
•    Hohe emotionale Belastbarkeit und gute Abgrenzungsfähigkeit
•    Interkulturelle Kompetenz
•    Freude an der Arbeit mit Kindern und deren Familien
•    Verlässlichkeit, Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit und Bereitschaft zur Weiterbildung

Wir bieten:

•    Eine herausfordernde und interessante Tätigkeit
•    Regelmäßige Teamsitzungen mit der Projektleitung
•    Supervision
•    Unterstützung bei Weiterbildungen
•    Ein monatliches Gehalt in Höhe von 1470,- Euro brutto für 30 Wochenstunden. Eine Anrechnung relevanter Vordienstzeiten ist möglich.

Schriftliche Bewerbungen (Lebenslauf, Motivationsschreiben) bis spätestens 13.11.2016 bitte per E-Mail an: Mag.a Andrea Härle, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. .