Samstag, 22 Sep 2018

EMail Drucken

Präsentation Antiziganismus-Bericht 2017 in Eisenstadt

Veranstaltung 

Titel:
Präsentation Antiziganismus-Bericht 2017 in Eisenstadt
Wann:
15.03.2018 19.00 h
Wo:
Burgenländische Volkshochschulen - Eisenstadt
Kategorie:
Anderes

Beschreibung

Apropos Roma
presentacija – Präsentation – Antiziganismusbericht 2017

Donnerstag, 15. März 2018, 19:00 Uhr
Burgenländische Volkshochschulen Eisenstadt, Pfarrgasse 10, 7000 Eisenstadt


Der Verein Romano Centro präsentiert den Bericht zu Antiziganismus in Österreich 2015 - 2017.
Der Bericht wird von Mag. Ferdinand Koller, Mitarbeiter des Romano Centro, vorgestellt.
Gemeinsam mit Partnerorganisationen wurden antiziganistische Vorfälle der letzten Jahre gesammelt und in einem
Bericht zusammengestellt. Das Ergebnis ist deutlich: Roma/Romnja und Sinti/Sintize
sind in Österreich in allen Bereichen von Rassismus betroffen.
Die Fälle reichen von verweigerten Dienstleistungen, Benachteiligungen am
Arbeitsmarkt, Beleidigungen und Hetze im Internet, rassistischen Äußerungen von
PolitikerInnen oder der Polizei, stereotypen Darstellungen in Medien bis hin zu
Verhetzung und gewalttätigen Übergriffen.
Antiziganismus ist in Österreich weit verbreitet und wenig kritisch hinterfragt.
Antiziganistische Vorstellungen sind daher eher die Regel in der Mitte der Gesellschaft
als die Ausnahme am „rechten Rand“.


Eine Veranstaltung der Volkshochschule der burgenländigschen Roma, in Kooperation mit den Burgenländischen Volkshochschulen.

Veranstaltungsort

Karte
Ort:
Burgenländische Volkshochschulen
Straße:
Pfarrgasse 10
PLZ:
7000
Stadt:
Eisenstadt
Land:
Land: at